#106
 

Renovierung.

Vorerst einmal ein paar klärende Worte, über den weiteren Verlauf, unserer nächsten Taten. Das lief ja recht gut allerdings machte uns die Framerate gleich zu Anfang schon zu schaffen, nun ja. Dann noch wie versprochen die Grüße, damit ich es nicht vergesse, dann noch schnell Twitter Bescheid geben und schon können wir von der Unproduktiv-Phase in die Bau-Phase über gehen. Erst mal gleich ins Häuschen gehen und ein paar Äxte holen und dann kann auch schon der Umbau beginnen. Erst mal muss der Weg, der sehr kurios um die Erntemaschine führt, weg und dann kann auch der neu geplante Weg gebaut werden, so weit sind wir aber noch nicht, erst mal muss das auch in die Tat umgesetzt werden. Jetzt hat aber zwischendurch die Erde noch höhere Priorität, also wieder rein und holen, was zu holen ist! Dann noch nebenbei in aller Seelenruhe, weil uns ja niemand beim Bau treibt, einen Tweet gesendet. Jetzt steht, nichtsdestotrotz, erst mal das Grabbel auf der Abbau-Liste und dann können wir mit aller Herzenslust die Erntemaschine ein erneutes Mal, von der Vorderseite, abbauen und komplett neu bauen, um so mehr Platz zu schaffen, um noch eine zusätzliche Ackerfläche bauen zu können. Auffangrinnen weg, Wasser weg, einfach alles weg, also zumindest, was beim vorderen Teil der Erntemaschine gebaut wurde. Dann schnell mal weg gespült werden und komplett die Orientierung verlieren. Aber so was gehört ja zum Job des Kanalisationsarbeiters. Nun ist auch endlich die komplette vordere Seite aufgerissen, wo wir ohne Beschwerden arbeiten können...





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:
 
  Es haben sich schon 6066 Besucher auf dieser Seite verlaufen!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=