#109
 

Doofe Wasserkacke!

Die unreinen Steine wurden in den Herd gehauen und damit fangen die ersten Magen an zu knurren, denn die Vorfreude aufs Mittagessen wird immer größer, denn so was Gutes hatten wir schon lange nicht mehr gehabt! Dann schnell raus und für das Essen weiter arbeiten, bis alles fertig ist. Der letzte, zur Verfügung stehende Grabbel, wurde gesetzt und die nächste Baustelle, wurde kurz vor der Vollendung in eine Pausenphase versetzt. Allerdings können wir noch die letzten paar Zäune setzten, die da oben noch fehlen, um wenigstens nicht das komplette schlechte Gewissen beizubehalten. Stöckchen fehlen, Holz fehlt, was fehlt denn noch alles? Gut, dann schnell mal rüber flitzen und die restlichen Stöckchen holen, die uns noch fehlen und laut eines anonymen Users dort noch liegen müssten. Allerdings war das diesmal, eine Kaffeefahrt, aber wie schon die Erkenntnis: Jeder Gang macht schlang und jeder Zweite... Da hier auch anscheinend gar nichts klappt, müssen wir vorerst das Feld mit Samen bestücken, damit wir wenigstens mal was machen können, anstatt nur herumzulaufen und unproduktiv zu sein. Die Felder erscheinen nun in einem hellen und schönen giftgrün, welche Anblick die letzte Zeit vergessen ließ und in einen Tranceartigen verfallen lässt. Allerdings muss noch eine Kleinigkeit beim Technikraum gebaut werden, allerdings haben wir mal wieder das geschafft, was zurzeit sowieso mein Motto ist und da heißt: Einen Schritt voran, fünfzehn nach hinten. Totale Missernte, gleich zu Anfang, das kann doch schon mal nichts Gutes heißen! Ich habe so das Gefühl, dass der Seed, den wir haben, verflucht ist, oder ich einfach zu gar nichts fähig bin. Na gut, nützt alles nichts - die restlichen Samen aufheben und ein erneutes Mal einpflanzen...





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:
 
  Es haben sich schon 6212 Besucher auf dieser Seite verlaufen!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=