#125
 

Monsterfalle: Nochmal...

Lets Gammel Minecraft geht dann auch wieder weiter, der erste Weg führt uns dann in den Leiterschacht von unterer Monsterfalle, wo wir mal wieder über den nächsten Verlauf reden werden. Weise Worte sind gesprochen und die Diamantspitzhacke ist ins Inventar gelegt wurden. Also können wir uns gleich ans Werk machen und die erste Ecke von Stein und anderen Materialien, aus dem Bodenreich, befreien. Doch auch hier stoßen wir nicht nur aus Stein und Grabbel, sondern auch auf Luft, die von der Treppe in die Donnerhöhle stammt, mist. Also gut, dann haben wir schon mal unser erstes Problem, was aber als solches bestimmt gelöst werden kann. Jetzt muss nur mal schnell ausgezählt werden, was sich aus äußerst schwer herausstellt, denn zählen, während man spielt, ist gar nicht so einfach. Neue Taktik: Alles abreißen und sich dann einen Plan machen. Das funktioniert immer, oder zumindest scheint es fast immer zu funktionieren. Aber auch das Auszählen darf wieder nicht fehlen, also ein mal Ruhe bitte, denn unser Herr Doktor Ceppineus muss sich konzentrieren, denn von eins bis achtzehn zählen ist eine Fähigkeit, die volle Konzentration benötigt. Geschafft! Ein Meilenstein! Okay, dann muss jetzt theoretisch nur noch nach links gegraben werden und dann müssten wir schon auf unser anderes Ende stoßen. Was auch so ist, Juhu! Jetzt muss auch noch der ganze Berg weg, Ju...huu... Ein wenig haben wir schon, denn die Treppen zum Grauen haben wir schon freigelegt. Jetzt kommen aber die ersten Überlegungen, wie wir das denn mit dem Leiterschacht machen können, aber zum Glück kam auch schnell die Idee, die wir auch zugleich umsetzten, konnten. Schwuppdiwupp und schon sind wir auch schon in den Eingangsschacht der Donnerhöhle geflogen, und wie das alles auch so passt, haben wir keine Leitern dabei und müssen den ganzen Weg, den Eingang entlang zurück zu unserer Basis laufen. Leitern haben wir sogar noch, die wir dann gleich für den Eingang benutzen können. Jetzt geht es aber wieder in die Monsterfalle, wo wir uns wieder dem Hauptthema widmen können. Berg abbauen, Berg abbauen und nochmals Berg abbauen. Was für ein Leben... Aber man muss ja bekanntlich voraus gucken und nicht nach unten oder nach hinten. In dem Falle müssen wir dann aber doch nach unten gucken, denn wir müssen den "Für-Monster-Runter-Fall-Schacht" einen breiter machen, denn die Spinnen hat hier kleine motorische Probleme, den Weg nach unten zu finden. Leider haben auch wir mal wieder bewiesen, dass man sehr schnell in einen Brunnen fallen kann, beziehungsweise in eine Monsterfalle. Gegenstände holen und dann kann auch die Arbeit weiter gehen, dieses mal aber von unten, denn nach Oben fallen kann man zum Glück ja noch nicht...





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:
 
  Es haben sich schon 6131 Besucher auf dieser Seite verlaufen!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=