Deus Ex: H.R. #029
 

Endkampf 2.0

Passwörter, sowie private Bilder oder Bankdaten und sonstige unterhaltsame Daten haben wir also nicht gefunden, aber dafür sind wir jetzt wieder im Schatten und können es, hoffentlich diesmal, Knallen lassen, also nur metaphorisch gesehen. Aber leider ist jede Anspannung und zusammenpressen der Arschbacken umsonst, denn wie man es schon von mir gewohnt ist, sind wir mal wieder entdeckt wurden, weil ich der totale Schleichprofi bin und eigentlich einen Preis im Nichtkönnens verdient hätte. Wieder in unseren Sekret Room und eine Weile verharren und warten, bis unsere Primatenhirne uns aus den Augen verloren haben, da sie leider zu viel Intelligenz besitzen und daher logische Denkprozesse verlernt haben und deswegen uns nicht in den Raum folgen, wo eigentlich nur eine Tür hineinführt. Nun ja, also noch einen Versuch, denn alle guten Dinge sind drei und auch hier hat mal wieder der Spruch seine Wahrheit bewiesen! Jetzt noch ganz geschickt an der Kamera, geduckt und im Renn-Modus, vorbei springen und dann sind wir auch schon da, wo wir hin wollen müssen. Durch die Tür und schon wird uns mit einer kurzen Videosequenz gezeigt, dass Miss Cassan kein Mensch, sondern ein Computer, Rechner, Karre oder auch ein hoch entwickeltes KI-Programm ist. Die Informationen, die wir haben wollen, scheinen von einer Art Firewall geschützt zu sein, mit der wir reden, kämpfen und streiten können, um genau zu sein, es ist ein Endboss. Nach ein paar athletischen und spektakulären Kampfsequenzen liegt unser zweiter Endboss nun auf dem Boden und winselt im eigenen Blut. Informationen erhalten und nichts wie ab in unser Pinguinbootmobil! Nun mal wieder zurück in unsere Heimatstadt und endlich mal entspannen, aber leider müssen das vorerst Träume bleiben, denn Detroit liegt im Chaos und wer muss dich darum, mal wieder kümmern? Natürlich der arme Adam. Wieder hängt der Glaube an die Menschheit und Beschützung der letzten Tugend von uns ab. Aber erst mal zum Apartment und mit Bossi reden. Und natürlich gibt es statt der gewünschten Ruhe nur tödliche und gefährliche Aufgaben. Aber zum Glück ist das auch der Sinn des Spieles...





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:
 
  Es haben sich schon 6065 Besucher auf dieser Seite verlaufen!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=