Deus Ex: H.R. #032
 

Ein neuer Held.

Nun steht sie also vor uns, in aller Pracht und wahrscheinlich kurz davor uns alle auszulöschen. Dies versetzt uns aber weder in die Lage, dass wir ängstlich werden oder in Panik verfallen; also vorher noch mal ein wenig nach dem Code suchen, um uns eventuell einen Schritt zu ersparen. Doch leider fanden wir nichts, außer den Drang, die Leiche des Miesepeters in der elektrisierten Wasserpampe zu versenken, doch leider verlief das alles ohne jegliche Explosionen. Also müssen wir doch wieder unsere Hack-Fähigkeiten spielen lassen und einen auf Helden spielen. Doch zum Glück wurde dieses Mistding im Letzten aller Momente noch entschärft und eine ganze Stadt kann aufatmen, denn wenn dieses Ding hochgegangen wäre, wäre es der letzte Atemzug, also mit frischer Atemluft, da das ja eine Gasbombe war. Dann aber nichts wie raus hier, denn diese unterirdische Gegend kommt mir irgendwie suspekt vor. Dann wieder zurück zu unserem Freund um die bewegende Nachricht zu verkünden. Infolgedessen bekommen wir sogar ein Bier ausgegeben, die Frage kommt nur: wann? Wir werden es herausfinden. Dann wieder durch die wilde Stadt und siehe an, wen wir mal wieder sehen; Zeke, unseren alten Freund. Aber leider endet diese Begegnung mit einem nicht so tollen Ende. Jetzt wieder unsere allgemeine Verpeiltheit ein und wir rennen planlos durch die Gegend und wissen nicht, wo es weiter geht...





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:
 
  Es haben sich schon 6190 Besucher auf dieser Seite verlaufen!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=